Alltag im Rennstall

Read so far
1 min to read
pauline's picture

Jetzt arbeite ich schon seit einem Monat hier im Stall und es gefällt mir wirklich gut! 
Ich wohne mit 5 anderen Mädchen und 4 Jungs in einem schönen Haus direkt auf dem Grundstück. Morgens stehen wir immer um 4:30 Uhr auf, frühstücken und fangen dann um 5 Uhr mit der Arbeit an. 
Jeweils zwei von uns sind für einen von 4 Ställen verantwortlich (in einem Stall stehen 22 Pferde). Wir füttern alle Pferde, ziehen ihnen die Decken aus und messen Fiber. Dann wird jedes Pferd geritten und wir waschen sie danach ab und putzen die Gesichter. Wenn alle sauber sind ist es auch schon 9 Uhr und wir füttern noch einmal Heu, bevor aufgeräumt wird. Wir fegen haken und bereiten das Futter für den Nachmittag vor. 
Die 3 stündige Mittagspause nutzen wir immer um ein bisschen Schlaf nachzuholen und oft wird gemeinsam gekocht. Wenn es nicht regnet (es regnet hier ziemlich oft) dann wird auch der Pool viel benutzt ;) 
Nach der Pause werden alle Pferde auf den Walker gebracht, geputzt und zugedeckt. Die Boxen auszumisten ist zwar die Aufgabe der Jungs, wir Mädchen müssen sie nachmittags nur ein bisschen sauber und ordentlich machen. Zum Schluss füttern wir noch einmal und gehen dann alle zusammen zurück zum Haus. 
Die Abende verbringen wir meistens gemeinsam beim Grillen, mit einem Film oder wir fahren in ein Shoppingcenter. 
Die letzten Tage hat es sehr sehr viel geregnet, teilweise auch mit starken Gewittern. Die Arbeit muss natürlich trotzdem erledigt werden, auch wenn alle klitsch nass werden! 

Jetzt genieße ich noch den Rest von meinem freien Tag in der Sonne!