Eine Saison in Neuseeland im Hotel & Tourismus arbeiten

Dieses Hotel, Gastronomie und Tourismusprogramm eröffnet Teilnehmern die Möglichkeit, in erstklassigen Hotelanlagen in Tourismuszentren in Neuseeland oder im Kundenservice in der Restaurant-Branche in den grossen Städten zu arbeiten. Die bezahlten, vermittelten Stellen und Orte hängen von deiner Qualifikation, Ausbildung, Erfahrung, deinen Englischkenntnisse und von deiner Verfügbarkeit hinsichtlich der Dauer ab.

In den Sommermonate werden Ski-Gebiete zu Abenteuer-Urlaubszentren und Hot Spots für Outdoor-Aktivitäten wie Trekking, Golfen, Rafting, Reiten, Angeln, Kanufahren, Kayaking und Mountain Biking. Bei den meisten vermittelten Jobs arbeitet man 30 Stunden die Woche, sodass noch genügend Freizeit bleibt, diesen Sportarten auch selbst nachzugehen. Typische Job im neuseeländischen Sommer werden z.B. angeboten in:

  • Hotels / Resorts / Hostels
  • Restaurants
  • Cafés
  • Shops
  • Touristenparks

Die Sommersaison in Neuseeland startet Mitte Oktober / November und geht bis Ende April. Du solltest dich also für mindestens 6 Monate Job bewerben. Möchtest Du lieber in einem Hotel oder Job in der Grossstadt eingesetzt werden, so solltest Du 10 Monate Zeit haben und auch im Oktober/ November beginnen.

 

Während der Wintersaison sind die meisten Stellenangebote in den Skizentren und umfassen Outdoor wie Indoor Jobs. Typische Winterjobs in Neuseeland sind z.B. in

  • Hotels
  • Ski Resorts
  • Ski Shops
  • Restaurants
  • Cafés
  • Shops
  • Instandhaltungsdienste

Die Wintersaion in Neuseeland startet im Juni und endet Ende September bzw. zum Ende der Ski-Saison.

Resorts, die in der Vergangenheit Teilnehmer beschäftigt hatten, lagen in The Bay of Islands, Queenstown, Rotorua, Ruapehu, Ohakune, Taupo, Hawkes Bay, im Weingebiet, Wanaka, Hanmer Springs und Southern Lakes Region. Stellen in der Grosstadt gibt es in und um Auckland.

Da alle Jobs bezahlt sind, wird ein Working Holiday Visum vorausgesetzt. Die Bezahlung erfolgt branchen- und landesüblich. Du kannst von einem 30-Stundenjob pro Woche ausgehen und einem Stundenlohn, der bei ca. 14 NZD losgeht. Dies hängt von der Stelle, dem Ort und der Jahreszeit ab. Grundsätzlich kann man sagen, dass dein Gehalt die Lebenshaltungskosten inklusive Unterkunft und Verpflegung deckt. Manchmal wird eine Unterkunft vom Arbeitgeber gestellt, manchmal nicht bzw. vom Lohn abgezogen. Unterkunft in Neuseeland hat dabei einen Wert von 500 – 700 NZD pro Monat.

Bedenke auch, dass Du von Auckland aus erst einmal zum Arbeitgeber anreisen musst und je nach Ort kann dies zwischen 50 – 300 NZD kosten. Und für die erste Zeit brauchst Du auch etwas Geld, bis dann das erste Gehalt ausgezahlt wird.

Die Arbeitgeber suchen nach aufgeschlossenen, flexiblen, zufriedenen, hart arbeitenden, kommunikativen, physisch fitten und auch für körperliche Arbeit geeigneten Kandidaten, die ausserdem lernbereit sind. Insbesonders Weltoffenheit zur Anpassung an eine multikulturelle Umgebung ist wichtig. Einige Stellenangebote erfordern bestimmte Erfahrungen, andere dagegen kaum.

 

Genereller Ablauf:

Melde ich einfach hier online für diese Stellenvermittlung an. Ist dein Vorhaben realisierbar, nehmen wir dich vorläufig ins Programm auf. Dann besprechen wir telefonisch alle deine Wünsche und legen deine Arbeitswünsche, den Beginn, die Dauer des Jobs und weitere, gewünschte Leistungen fest. Das ganze fixieren wir in einem Teilnahmevertrag, der dir zugeschickt wird. Sobald Du das Angebot annimmst, geht die Stellensuche in Neuseeland los. Dazu vorbereiten kannst Du bereits einen Lebenslauf mit Anschreiben auf Englisch, relevante Zeugniskopien und Referenzschreiben von früheren Arbeitgebern, die Beantragung eines Führungszeugnisses, Passkopien, 3 Farbfotos, Führerschein-Kopie (falls vorhanden) und andere hilfreiche Dokumente, die für eine Jobbewerbung förderlich sind.

Deine Bewerbungsmappe wird komplett auf Englisch erstellt und Skype-Interviews mit dem Praktikumskoordinator und potentiellen Arbeitgebern in Neuseeland werden auch auf Englisch durchgeführt. Dies alleine ist ein gutes Bewerbungstraining. Dabei kannst Du dich bereits auf den neuseeländischen Akzent einstimmen.

Sobald ein Arbeitgeber zusagt, erhältst Du ein Stellenprofil und Informationen über deinen Arbeitgeber und deinen Aufgaben dort. Nun können alle weitere Reisevorbereitungen getroffen werden, wie z.B. Flugbuchung, Visaantrag, Abschluss einer Reiseversicherung usw. Mit der Flugreservierung weisst Du auch, wann es genau losgeht und wann Du genau in Neuseeland ankommst.

Du landest in Auckland, wo Du bereits am Flughafen erwartet wirst. Du wirst in ein Hostel in Auckland gebracht, wo Du dich die ersten 2 Nächte vom Flug erholen kannst. Ankunft sollte spätestens am Sonntag sein oder wenige Tage vorher, damit Du die Einführungs- und Orientierungsveranstaltung am Montag für alle Neuankömmlinge mitmachen kannst. Der Montag beginnt mit dem Kennenlernen anderer Teilnehmer, dazu gibt es Informationen zu Auckland und Neuseeland. Man erklärt dir, wie Du an eine lokale sim-card kommst, wie Du ein Bankkonto eröffnest und eine Steuernummer beantragst. Auch gibt es Angebote an günstigen Reisen, Ausflügen und Freizeitaktivitäten innerhalb Neuseelands und natürlich auch Infos zu deiner Arbeitsstelle.

Der Stellenkoordinator erklärt dir, wie Du genau zu deinem Einsatzort kommst und wann Du mit deinem Job beginnst. Alles wird währen der Orientierungseinheit geregelt, die mit einem Ausflug zum Mount Eden oder einer Busfahrt zur Mission Bay oder einer City Tour abgeschlossen wird. Der Abend wird mit einem Treffen der Gruppe auf der Dachterrasse eines Hostels mit gemeinsamen Barbecue (ca. 7 Euro) abgerundet.

Am nächsten Tag wird deine Anreise und Ankunft bei der Arbeitsstelle koordiniert. Falls dein Job nicht in Auckland sein sollte, sondern in einer anderen Stadt in Neuseeland, so reist Du nun dorthin an und beginnst dort deinen Job.

Für Freizeit und Reisen arbeitest Du ja „an der Quelle“ und kannst dir alle Reise-, Sport- und Freizeitträume selbst erfüllen.

All Tab