Frauen stärken und bilden in Jaipur

Bei diesem Frauenprojekt „women empowerment“ werden unterschiedliche Maßnahmen zur Bildung und Selbstvertrauensstärkung von jungen Frauen aus der Gemeinde angeboten. Fauen kommen ungleich weniger in den Genuss von Bildung als ihre männlichen Pendents. Auch die gesellschaftliche Anerkennung ohne Beruf und Ausbildung bleibt damit meistens aus. Für die Entwicklung Indiens können Frauen aber eine enorme Rolle spielen, denn werden sie gefördert und unterstützt, so kommt dies direkt ihren Familien, Kindern und der Gemeinde zu Gute. Stärkt man die Frauen, führt dies zur gleichzeitiger Unterstützung ihrer Kinder durch einen längeren Schulbesuch, bessere Nahrung, bessere Gesundheit und letztendlich zu einem höheren Einkommen.

Frauen in Indien tragen die Last der Hausarbeit und die Versorgung der Kinder, der Alten und der Kranken. Selbst wenn Frauen dazuverdienen können, haben sie nicht immer die Entscheidungsgewalt über die Ressourcen. Ungleiches Einkommen führt zu ungleichen Rechten. Auch Frauen haben ein Recht auf Bildung und Arbeit. Aber die Ungleichstellung der Frau in Indien ist gross. Sie haben weniger Zugang zu Bildungsangeboten.

Frauen zu stärken in ihrem Bewusstsein, ihren Rechten und Möglichkeiten ist ein Beitrag zur Entwicklungshilfe und zum Verlassen der Armutsspirale.

Hilf mit, aufgeschlossenen Mädchen und Frauen zu motivieren, ihren Horizont zu erweitern und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Konkrete Aufgaben können dabei beispielshaft sein:

  • Englisch- und Computer-Grundkenntnisse unterrichten
  • Frauen selbstbewusster machen durch Lernprozesse
  • kreative Workshops durchführen und Berufsausbildung anbieten
  • Entwicklung von Kommunikationstechniken
  • Hilfe bei der Hausarbeit
  • Die Wichtigkeit von Sauberkeit und gesunder Ernährung beibringen
  • Stärkung des Bewusstseins über Frauenrechte

 

Ablauf des Programms:

Du kommst am Montag am Flughafen in Delhi an, wirst dort abgeholt und zur Unterkunft in Delhi gefahren.

Am nächsten Tag bekommst Du eine kleine Einführung über den weiteren Verlauf und am Nachmittag kannst Du optional mit auf einen Trip nach Agra gehen. Am Mittwoch wird das Taj Mahal in Agra besucht oder Du hast den Tag in Delhi frei. Am nächsten Tag geht es 5-6 Stunden in Richtung Jaipur und Du richtest dich bei deiner Unterkunft ein. In Jaipur bekommst Du eine Orientierung über Indien und seine Kultur, die Unterkunftseinrichtungen, Freiwilligenarbeit, die Projektaktivitäten, kulturelle Verantwortung, persönliche Sicherheit und Verhaltensweisen und über dein Freiwilligenprojekt.

Am Freitag wirst beim Freiwilligenprojekt vorgestellt und es geht los mit deinem Engagement. Am Abend wird noch eine indische Gastfamilie besucht und dort gibt es ein gemeinsames Abendessen.

Am Wochenende kannst Du relaxen, Jaipur erkunden oder Du nimmst an einer der angebotenen Exkursionen nach Pushkar zu einer Kamelsafari in die Dünen teil.

Unter der Woche hilfst Du ca. von 9 – 12: 30 Uhr und 14 – 17 Uhr bei deinem Projekt mit. In der Mittagspause gibt es ein Lunchpaket und wenn Du gegen 17 Uhr nach Hause kommst ist Tea Time. Der Tag wird mit dem Abendessen gegen 19 – 20 Uhr abgeschlossen.

Regelmässig werden auch Workshops wie Henna-Malerei mit Sari-Kleidung, Einführung in die Hindi-Sprache, Yoga-Unterricht und lokale Kochkunst angeboten, an denen Du teilnehmen kannst.

Am Ende des Programms geht es mit dem Zug zurück nach Delhi, wo Du zum Flughafen für deinen Abflug gebracht wirst.

All Tab