Organic Farming auf Finca in Argentinien

Organic Farming auf Finca in den Sierras de Córdoba, Argentinien

Etwa 150 km nördlich von Córdoba Stadt haben sich Mitte des letzten Jahrhunderts am Fuße der Sierras de Córdoba nach und nach Aussteiger, Hippies und Naturliebhaber niedergelassen. Heute hat das Dorf ca. 1.000 Einwohner, in den Sommermonaten aber durch die Touristen deutlich mehr, denn mittlerweile ist es ein Wallfahrtsort für Ökotouristen geworden. Hier wird auf kleinen Flächen ökologisch und organisch für die Selbstversorgung angebaut und der Überschuss auf Öko-Märkten vermarktet. Viele Bewohner beschäftigen sich auch mit Kunsthandwerk, Musik und Naturkunde.

Das Öko-Dorf ist das Ziel vieler alternativer Rucksackreisender geworden, die hier eine Weile die Ruhe der Natur geniessen und Abstand zum Kommerz der Metropolen finden.

Möchtest Du einmal auf einer öko- und organische Selbstversorger-Finca das einfache Landleben im Einklang mit der Natur erleben. Dann helfe einem jung gebliebenen Aussteiger-Pärchen auf ihrem Öko-Hof mit. Auf der „huerta“ werden verschiedene Gemüse-Sorten ökologisch angebaut sowie Pflanzensamen hergestellt. Die Produkte werden auf Öko-Wochenmärkten verkauft.

Du wirst in alle Aktivitäten des täglichen Lebens eingebunden, hast den Fluss zum Baden gleich vor der Haustür und das Öko-Dorf bietet im Sommer sehr viele künstlerische und musikalische Aktivitäten. Wunderschön in den Sierras de Córdoba, ca. 150 km nördlich von Córdoba Stadt gelegen, bietet diese „finca orgánica“ alles, was das Aussteiger- und Öko-Herz begehrt. Von hier aus kannst Du auch Ausflüge in andere Berg-Dörfer machen und der Bustransport nach Córdoba-Stadt ist auch gut, falls Du am Wochenende einmal zurück in die Stadt möchtest.

Zwar sprechen die Betreiber sehr gut Englisch, aber Du kommst ja auch nach Argentinien, um Spanisch zu lernen bzw. zu sprechen. Daher nehmen die meisten Teilnehmer an einem Spanischkurs in Córdoba Stadt teil, bevor es auf´s Land auf den Ökohof geht. Bist Du Spanischanfänger oder mit Grundkenntnissen, so solltest Du 4 Wochen Spanischunterricht nehmen. Wohnen wirst Du während des Spanischkurses in einem Volunteer-Haus mit anderen Teilnehmern und ein paar jungen Argentiniern. Es wird immer viel gemeinsam unternommen und sicherlich werden andere Teilnehmer dich später sogar auf deiner Organic Farm besuchen. Auch für gemeinsame Reisen durch Argentinien tun sich die Teilnehmer gerne zusammen.

Super Kombination aus Grosstadt-Action und nachhaltiger, ökologischer Selbstversorger-Landwirtschaft. 

All Tab