Schule für behinderte Kinder im Himalaya

Diese Schule für geistig behinderte Kinder liegt ca. 15 km entfernt vom Bundla Camp im Dorf Salyana und beherbergt ca. 35 Kinder. Die behinderten Kinder benötigen eine besondere Aufmerksamkeit und spezielle Lerninstrumente werden eingesetzt. Als Freiwilliger hilfst Du hier beim Unterrichten, Spielen, bei der persönlichen Hygiene, Renovierungsaufgaben, Gesundheitschecks und beim Entdecken mentaler Schwächen. Du unterstützt die Kinder bei ihrem täglichen Aufgaben. Die Arbeit mit behinderten Kindern ist sehr emotional und herausfordernd. Du solltest keine Berührungsängste im Umgang mit geistig behinderten Kindern besitzen. Die Kinder brauchen viel Wärme und Liebe. Eine ständige, intensive Betreuung ist unerlässlich, um das beste aus ihrer Entwicklung herauszuholen. Tue etwas Gutes und setze dich für die Benachteiligsten in Indien ein.

 

Ablauf des Programms:

Du kommst am Montag am Flughafen in Delhi an, wirst dort abgeholt und zur Unterkunft in Delhi gefahren.

Am nächsten Tag bekommst Du eine kleine Einführung über den weiteren Verlauf und am Nachmittag kannst Du optional mit auf einen Trip nach Agra gehen. Am Mittwoch wird das Taj Mahal in Agra besucht oder Du hast den Tag in Delhi frei. Abends geht es dann per Übernachtzug Richtung Himalaya. Am Donnerstag morgen ist Ankunft in Himachal und Du wirst zur Unterkunft gebracht. Dort bekommst Du eine Orientierung über Indien und seine Kultur, die Unterkunftseinrichtungen, Freiwilligenarbeit, die Projektaktivitäten, kulturelle Verantwortung, persönliche Sicherheit und Verhaltensweisen und über dein Freiwilligenprojekt.

Am Freitag wirst beim Freiwilligenprojekt vorgestellt und es geht los mit deinem Engagement. Am Abend wird noch eine indische Gastfamilie besucht und dort gibt es ein gemeinsames Abendessen.

Am Wochenende kannst Du ausspannen oder Du nimmst an einer der angebotenen Exkursionen in die Berge statt.

Unter der Woche hilfst Du ca. von 9 – 12: 30 Uhr und 14 – 17 Uhr bei deinem Projekt mit. In der Mittagspause gibt es ein Lunchpaket und wenn Du gegen 17 Uhr nach Hause kommst ist Tea Time. Der Tag wird mit dem Abendessen gegen 19 – 20 Uhr abgeschlossen.

Regelmässig werden auch Workshops wie Henna-Malerei mit Sari-Kleidung, Einführung in die Hindi-Sprache, Yoga-Unterricht und lokale Kochkunst angeboten, an denen Du teilnehmen kannst.

Am Ende des Programms geht es mit dem Zug zurück nach Delhi, wo Du zum Flughafen für deinen Abflug gebracht wirst.

All Tab