Sozialarbeit mit Kindern in Chile

Du hast ein Faible für kleine Kinder und Jugendliche und einen guten Zugang zu ihnen? Und du möchtest dich gerne für Kinder, Teenies, schwererziehbare oder behinderte Kinder, Heimkinder oder Strassenkinder engagieren? Gleichzeitig kannst Du dabei das faszinierendes Land Chile kennenlernen und im Anschluss an deine Freiwilligenarbeit noch den Norden zu den Wüsten und Salzseen bereisen oder zu den Vulkanen und Fjorden im Süden. Eine perfekte Kombination aus „Etwas Gutes Tun“ und Reisen & Abenteuer. Natürlich wollen wir dabei auch nicht vergessen, dass Du nebenbei Spanisch lernen kannst oder bei vorhandenen Spanischkenntnissen diese extrem ausbauen kannst.

Vorkenntnisse benötigst Du nicht. Weder Spanisch, denn Du kannst an einer Sprachschule in Chile oder auch in Argentinien vor dem Freiwilligeneinsatz Spanisch lernen, noch Betreuungs-, Pflege- oder Unterrichtserfahrung. Du wirst bei der Arbeit von den einheimischen Betreuern angeleitet und unterstützt. Eine tolle Herausforderung und gute Lernerfahrung.

Eingesetzt werden kannst Du z.B. in folgenden Einrichtungen:

  • Kindergarten, Kita, Bildungseinrichtung für kleine Kinder oder Teenies
  • Institution für schwererziehbare Kinder
  • Einrichtung für behinderte Kinder
  • Kinderheim, Waisenheim
  • Strassenkinder-Betreuungsprojekt

 

Deine Tätigkeiten als freiwilliger Helfer hängen von der jeweiligen Einrichtung ab und können folgende Dinge beinhalten:

  • Unterstützung der Erzieher und des Ausbildungs- und Pflegepersonals
  • Hilfe im Heimhaushalt (Kochen, Füttern der Kleinsten, Spülen)
  • Betreuung und Beaufsichtigung der Kinder bzw. Jugendlichen
  • Organisation von Freizeitangeboten, kleine Ausflüge
  • Anleitung zum Spielen, Singen, Basteln, Malen und Werkeln
  • Nachhilfe und Unterstützung bei den Hausaufgaben
  • Planung von Projektarbeiten (Gemüsegarten anlegen, Spielgeräte ausbessern etc.)
  • Unterrichten von Fächern wie Englisch, Kunst, Gestaltung,
  • Erteilen von Computerkursen

 

Und so läuft es ab:

Du meldest dich unverbindlich online bei Interswop für dieses Programm an und teilst uns damit gleichzeitig mit, wann es losgehen soll, für wie lange und welche Art von Freiwilligenarbeit mit Kindern Du am liebsten machen möchtest.

Sofern dein Freiwilligenaufenthalt durchführbar ist, erhältst Du einen vorläufigen Aufnahmebescheid in das Programm. Es wird ein telefonisches oder auf Wunsch auch persönliches Info-Gespräch durchgeführt. Dabei werden gemeinsam mit dir alle Programmdaten festgelegt.

Du erhältst einen Teilnahmevertrag und erst wenn Du diesen angenommen hat, wird deine Teilnahme verbindlich und die Organisation deines Chile-Aufenthalts kann losgehen. Sobald die Einsatzstelle bestätigt wurde, erhältst Du eine Projektbeschreibung und alle notwendigen weiteren Infos zur Reisevorbereitung.

Spanischkurs: buche am besten 4 Wochen Intensiv-Spanisch in Kleinstgruppe hinzu. Entweder direkt in Santiago de Chile, noch vor deinem Freiwilligeneinsatz. Oder Du kombiniert deine Südamerika-Reise mit einem zweiten Land. Du kannst erst in Córdoba, Argentinien den Sprachkurs besuchen und dann über die Anden rüber nach Chile zum Freiwilligenprojekt wechseln. So lernst Du gleich 2 Länder kennen.

All Tab