Tierschutz und Tierpflege in Jaipur, Indien

Bei diesem Tierprojekt kannst Du dich für herrenlose Strassentiere einsetzen, um deren Leben sicherer und glücklicher zu machen, indem Du dich um ihre Bedürfnisse kümmerst. Das Projektgelände befindet sich an einem friedvollen, parkähnlich angelegten Ort, der ein ideales Rückzugsgebiet für geschundene Tiere bietet. Hier gibt es eine Tierklinik für alle Tierarten und ein Tierheim, welches so viele herumstreunende Tiere wie möglich aufnimmt.

Freiwillige, die sich gerne für Tiere einsetzen und bei diesem Tierprojekt mithelfen möchten, sollten tierlieb sein und die Körpersprache der Tiere verstehen. Auch Fitness wird gebraucht, um 2-3 Stunden laufen und stehen zu können. Auch sind entsprechende Impfungen nachzuweisen sowie eine Haftungsausschlusserklärung vorab zu unterzeichnen, da die Arbeit und der Umgang mit Tieren immer mit gewissen Gefahren verbunden ist.

 

Ablauf des Programms:

Du kommst am Montag am Flughafen in Delhi an, wirst dort abgeholt und zur Unterkunft in Delhi gefahren.

Am nächsten Tag bekommst Du eine kleine Einführung über den weiteren Verlauf und am Nachmittag kannst Du optional mit auf einen Trip nach Agra gehen. Am Mittwoch wird das Taj Mahal in Agra besucht oder Du hast den Tag in Delhi frei. Am nächsten Tag geht es 5-6 Stunden in Richtung Jaipur und Du richtest dich bei deiner Unterkunft ein. In Jaipur bekommst Du eine Orientierung über Indien und seine Kultur, die Unterkunftseinrichtungen, Freiwilligenarbeit, die Projektaktivitäten, kulturelle Verantwortung, persönliche Sicherheit und Verhaltensweisen und über dein Freiwilligenprojekt.

Am Freitag wirst beim Freiwilligenprojekt vorgestellt und es geht los mit deinem Engagement. Am Abend wird noch eine indische Gastfamilie besucht und dort gibt es ein gemeinsames Abendessen.

Am Wochenende kannst Du relaxen, Jaipur erkunden oder Du nimmst an einer der angebotenen Exkursionen nach Pushkar zu einer Kamelsafari in die Dünen teil.

Unter der Woche hilfst Du ca. von 9 – 12: 30 Uhr und 14 – 17 Uhr bei deinem Projekt mit. In der Mittagspause gibt es ein Lunchpaket und wenn Du gegen 17 Uhr nach Hause kommst ist Tea Time. Der Tag wird mit dem Abendessen gegen 19 – 20 Uhr abgeschlossen.

Regelmässig werden auch Workshops wie Henna-Malerei mit Sari-Kleidung, Einführung in die Hindi-Sprache, Yoga-Unterricht und lokale Kochkunst angeboten, an denen Du teilnehmen kannst.

Am Ende des Programms geht es mit dem Zug zurück nach Delhi, wo Du zum Flughafen für deinen Abflug gebracht wirst.

All Tab