Taxback - Steuererstattung

interswop's picture

Im Ausland in GB, USA oder Australien gearbeitet, als Work and Traveler gejobbt oder ein bezahltes Praktikum gemacht und Steuern bezahlt?

Hol´ dir jetzt mit Taxback bequem ein paar britische Pfund, US-Dollars oder AUD-Dollars zurück!

 

Steuererstattung aus Grossbritannien

Abertausende Menschen, – davon viele Praktikanten und Work and Traveler - die in Großbritannien arbeiten, zahlen jedes Jahr zu viele Steuern und sind sich dessen nicht bewusst. Sie könnten durchaus eine Steuererstattung erhalten, wenn sie diese beantragen würden. Das britische Steuerjahr geht vom 6. April - 5. April eines jeden Jahres.

Eine Steuererstattung kommt mglw. auch für Dich in Frage, z.B. wenn Du

  • während des Steuerjahres in UK angekommen bist und wieder verlassen hast
  • nicht ein volles Steuerjahr gearbeitet hast
  • mehr als einen Job im Steuerjahr hattet
  • ein Student bist, der in den Ferien gearbeitet hat

Um eine Steuererstattung beantragen zu können, muss deine Steuererklärung am Ende des Steuerjahres eingereicht werden. Das britische Steuersystem ist bekannt dafür, ziemlich kompliziert zu sein, vor allem für Nicht-Ansässige, die nicht mit den Steuergesetzen und Verfahren vertraut sind. Gib einfach diese Aufgabe an eine zugelassene Agentur für Steuererstattungs-Dienste ab. Lass diese den nervtötenden Papierkrieg übernehmen, um eine Steuererstattung für dich herauszuholen und es können sogar einige arbeitsbezogene Ausgaben geltend gemacht werden. Dies lonht sich auch bei bezahlten Praktika oder Jobs von Work and Travelern. Es kostet dich nichts, denn Taxback erhält nur dann einen kleinen Prozentsatz von deiner Steuerrückerstattung, wenn Du den Löwenanteil davon kassierst. Du sparst nicht nur eine Menge Zeit, sondern es ist fraglich, ob Du alleine ohne Hilfe von Steuerexperten überhaupt eine Steuererstattung in UK hinbekommen würdest. Du kannst also nur gewinnen.

Taxback.com ist ein internationales Steuerdienstleistungs-Unternehmen, das jährlich Tausende von Menschen hilft, ihre zu viel gezahlten britischen Steuern zurück zu erhalten. Ein Team hochqualifizierter Experten kümmert sich um den gesamten Erstattungs-Prozess vom Antrag bis zur Auszahlung und bearbeiten dabei den ganzen anfallenden Papierkram. Weder musst Du dich mit den komplexen britischen Steuergesetzen herumplagen noch hast Du direkten Kontakt mit den englischen Steuerbehörden. Ein sehr bequemer Service, bei dem Du bei geringstem Aufwand nur gewinnen kannst. Und mit wie viel Steuererstattung kannst Du rechnen? Finde schnell mit dem online Steuererstattungs-Schätzer heraus, wie viel Geld auch Du zurück erhalten kannst oder melde dich hier an, und das Taxback.com Team wird sich mit dir in Verbindung setzen.

Steuererstattung aus den USA

Leben und Arbeiten in den USA ist schön, aber auch dort greift die Steuerkralle und von deinem sauerverdienten Geld werden Einkommenssteuern abgezogen. Als Praktikant, Trainee oder Work and Traveler in den USA bist Du zwar kein „permanent resident“ und eigentlich keine steuerlich ansässige Person, dennoch bist Du gesetzlich verpflichtet, eine US-Steuererklärung beim IRS (internal revenue service) einzureichen, sofern Du Geld in den USA für dein Praktikum, Training oder Job verdienst hast. Überlasse dies einem Steuerservice-Anbieter und dann erfüllst Du deine US-Steuervorschriften und kannst zuviel bezahlte Steuern erstattet bekommen. Natürlich ist auch in den USA die Einreichung einer Bundes- und Landessteuererklärungen keine einfache Aufgabe, wenn du nicht mit den US-Steuerverfahren und Gesetzen vertraut bist. Und wer ist dies schon?

Hier die wichtigsten Grundzüge der Einkommenssteuer und deren Erstattung in den USA

  • auch als nicht ansässiger, tempörärer US-Besucher, der Geld verdient hat, bist Du gesetzlich verpflichtet, eine US-Steuererklärung in Papierformat einzureichen
  • das Steuerjahr in den USA läuft vom 1. Januar – 31. Dezember eines jeden Jahres
  • die meisten Bundesstaaaten verlangen neben der Einreichung einer Landes- auch eine Bundes-Steuererklärung
  • für eine Steuererstattung wird das sog. W-2 oder der Lohnzettel des Arbeitgebers benötigt
  • die Steuererstattung hängt von mehreren Faktoren ab, wie z.B. der Einkommenshöhe, Dauer des Aufenthalts, den vom Lohn abgezogenen Steuern usw.

Der Taxback-Service zur Erstattung in den USA gezahlter Steuern: Taxback.com ist ein global agierendes Dienstleistungs-Unternehmen, welches Steuererklärungen und Anträge für Steuererstattungen erstellt. Taxback erstellt bequem für dich die US-Steuererklärungen und hilft dabei, Erstattungsansprüche anzumelden. Damit erfüllst Du gleichzeitig die gesetzlichen Vorschriften und vermeidest zukünftige Probleme. Ein Team von Experten kümmert sich um den gesamten Prozess und stellt sicher, dass du die maximale gesetzliche Steuererstattung erhältst. Benütze den online Steuer–Rechner und finde heraus, wie groβ deine Steuererstattung sein kann oder melde dich jetzt an und die Taxback Experten werden in Kürze mit dir Kontakt aufnehmen.

Steuererstattung aus Australien

In Australien wirst Du beim Work and Travel Job oder bei der bezahlten Rancharbeit ja ganz gutes Geld verdienen. Dabei werden allerdings zwischen 12 – 32,5 % Einkommenssteuer abgezogen. Gesetzlich bist Du ausserdem verpflichtet, am Ende des Steuerjahres eine Steuererklärung einzureichen. Die gute Nachricht ist, dass Du eine Steuererstattung beantragen kannst , wenn Du dich in Australien mehr als 183 Tagen (6 Monate) aufgehalten hast. Nachdem die meisten Work and Traveller und Ranch- / Farmarbeiter aus Australien abgereist sind, kümmern sie sich weder um die Steuererklärung noch bemühen sie sich um eine Steuererstattung. Hier wird bares Geld verschenkt. Da selbst in Australien die Steuergesetzte kompliziert sind, gib am besten diesen leidigen Papierkram an einen Dienstleister wie Taxback ab, der alles für dich übernimmt.

Was Du steuerlich wissen musst, wenn Du in OZ arbeitest:

  • hast Du in Australien gearbeitet, so bist Du gesetzlich verpflichtet, eine Steuererklärung am Ende des Steuerjahres einzureichen
  • das australische Steuerjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30. Juni eines jeden Jahres
  • hältst Du dich mehr als 183 Tage in Australien auf, so bist auch Du wahrscheinlich an einer Steuererstattung berechtigt
  • für eine Steuererstattung wird das sog. PAYG oder der Lohnzettel vom Arbeitgeber benötigt
  • deine Superannuation-Erstattung kannst Du beantragen, nachdem Du Australien verlassen hast

Und wie beantrage ich nun eine Steuererstattung? Am besten überlässt Du dies Taxback.com, ein internationales Steuerdienstleistungs-Unternehmen, welches jährlich Tausenden von Menschen hilft, ihre Steuerklärungen in Australien abzugeben und Steuern aus Australien bequem und ohne grossen Aufwand zurück zu erhalten. Taxback hat mehr als 19 Jahre Erfahrung in der Branche und holt für dich die maximale gesetzliche Steuererstattung raus, während Du noch dabei 100% steuerkonform bleibst und alle gesetzlichen Vorschriften einhältst. Erhalte eine KOSTENLOSE und unverbindliche Steuer-Schätzung oder melde dich hier an, und die Taxback.com Steuerexperten werden mit dir in Kürze Kontakt aufnehmen.

Taxback Steuererstattung Auslandseinkünfte